Die Implementierung von S&OP (Sales and Operations Planning) kann eine Herausforderung darstellen. Ohne gemeinsame Anstrengungen aller Beteiligten ist Fortschritt kaum möglich. Dennoch werden Sie nicht alle für das Vorhaben gewinnen können, wenn Sie sie nicht davon überzeugen können, dass es sich lohnt.

Die Implementierung von S&OP ist kein spontaner Akt. Es bedarf Zeit, Einsatz und Engagement aller Beteiligten. Zudem ist die Zustimmung der obersten Führungsebene unerlässlich. Dennoch sollte man sich nicht täuschen lassen – die Anstrengungen lohnen sich, wie der Saft der Zitrone beweist.

Egal, ob Sie S&OP (Sales and Operations Planning) neu einführen oder Ihre bestehenden Prozesse optimieren möchten, dieses Konzept birgt ein ungeahntes Potenzial für Ihr Unternehmen. In diesem Artikel untersuchen wir, wie Sie den potenziellen Wert, den eine Verbesserung des Reifegrads Ihrer S&OP-Prozesse für Ihr Unternehmen bedeutet, quantifizieren können. Zudem zeigen wir auf, wie Sie die Vorteile von S&OP in konkrete Leistungsverbesserungen in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

 

S&OP erschließt eine Welt der Möglichkeiten

Wir hier bei Slimstock schwärmen von den Vorteilen von S&OP. Aber nehmen Sie nicht nur unser Wort dafür. Wie Sie aus dem folgenden Diagramm (mit freundlicher Genehmigung von Gartner) ersehen können, sind die Vorteile von S&OP weitreichend:

  • Verbesserte Genauigkeit
  • Verbessertes Kundenerlebnis
  • Optimierte Kosten der Lieferkette
  • Erhöhte Produktivität
  • Geringere entgangene Chancen

 

Ergebnisse der Implementierung eines erfolgreichen S&OP-Prozesses

Die potenziellen geschäftlichen Vorteile sind nicht nur umfangreich, sondern können für Unternehmen, die sich mit dem nötigen Enthusiasmus engagieren, auch dramatisch sein. In diesem Artikel konzentrieren wir uns darauf, wie die Optimierung Ihres S&OP-Prozesses neue Möglichkeiten zur Verbesserung der Servicequalität, zur Optimierung der Lieferkettenkosten, zur Verbesserung der Bestandsqualität und zur Steigerung der Flexibilität der Lieferkette eröffnen kann.

 

Verstehen Sie das Schlachtfeld

Bevor wir uns mit dem Verbesserungspotenzial befassen, ein Wort der Warnung: Jedes Unternehmen ist einzigartig; daher hängen die Ergebnisse, die Sie von Ihrer S&OP-Verbesserungsinitiative erwarten können, von den spezifischen Nuancen Ihres Unternehmens ab.

Ihr S&OP-Potenzial hängt von Ihrer Ausgangssituation ab. Wenn Ihr Unternehmen bereits über einen etablierten S&OP-Prozess verfügt, ist dies eine hervorragende Grundlage für den Start. Wenn Sie jedoch hoffen, dass S&OP die Risse einer schlechten Geschäfts- oder Lieferkettenstrategie überdeckt und ein stockendes Geschäft sofort wieder in Ordnung bringt, ist dies unwahrscheinlich.

Letztendlich hängen Ihr Erfolg und Ihr Verbesserungspotenzial von Ihrem aktuellen S&OP-Reifegrad, Ihrem Fokus und den Zielen ab, die Ihr S&OP-Projekt antreiben. Lassen Sie uns dies näher untersuchen.

Wie hoch ist Ihr aktueller Reifegrad und Ihre Bereitschaft, sich zu verbessern?

Wenn Sie am Anfang Ihrer S&OP-Reise stehen, ist es wahrscheinlich, dass Sie in allen Bereichen größere Verbesserungen sehen werden. Ganz einfach, weil S&OP für Ihr Unternehmen wahrscheinlich eine revolutionäre Veränderung darstellt. Das heißt nicht, dass Sie keine weiteren Verbesserungen erzielen können, wenn Sie bereits einen S&OP-Prozess eingeführt haben.

Aber sind Sie bereit, den nächsten Schritt zu wagen? Um Ihnen dabei zu helfen, Ihren aktuellen Stand und Ihre Fähigkeit zu ermitteln, die nächste Stufe Ihrer S&OP-Reise in Angriff zu nehmen, haben wir eine praktische S&OP-Bereitschaftscheckliste zusammengestellt.

Was ist der Schwerpunkt Ihres S&OP-Projekts?

Ihre Möglichkeiten zur Verbesserung hängen auch davon ab, was Sie verbessern wollen. Müssen Sie einen Teil Ihres Planungsprozesses verfeinern oder braucht Ihr Konzept für das Lieferkettenmanagement eine Generalüberholung?

Bedeutende Veränderungen können oft zu großen Ergebnissen führen. Aber wir sollten uns der Hürden bewusst sein, die überwunden werden müssen, damit diese Veränderungen erfolgreich umgesetzt werden können. Ebenso ebnen kleine, aber gezielte Initiativen oft den Weg zu einer besseren Gesamtleistung. Hier geht es darum, realistische Erwartungen und Meilensteine festzulegen, damit Sie die Fortschritte verfolgen können.

Was sind die Ziele Ihrer Strategie?

Versuchen Sie, Ihre Betriebskapitalinvestitionen in Lagerbestände zu reduzieren? Versuchen Sie, Ihre Kosten zu senken? Sind Ihre Serviceleistungen das Hauptziel der Verbesserung? Wenn Sie die Antworten auf diese Fragen kennen, können Sie Ihre S&OP-Strategie differenzieren und sie von einem Standardansatz auf Ihre spezifischen Anforderungen abstimmen.

 

Erstellen eines Business Case für S&OP

Es gibt viele Möglichkeiten, wie S&OP neue Chancen für Ihr Unternehmen erschließen kann. Aber lassen Sie uns die Dinge erst einmal einfach halten. Die nachstehende Abbildung zeigt die Schritte, mit denen Sie den Wert Ihrer S&OP-Einführung oder -Verbesserung erfassen können.

 

Quantifying The Value Of S&op

Möglichkeiten zur Serviceverbesserung: Nutzen Sie die Vorteile einer verbesserten Kundenerfahrung

Laut einer aktuellen Studie von Gartner erwarten die meisten Unternehmen, dass sich die Service- oder Lieferleistung aufgrund einer verbesserten Supply-Chain-Planung verbessert; 41 % der befragten Unternehmen gaben an, dass sich die Leistung verbessert hat oder dies erwartet wird.

Wie viele Ihrer Serviceprobleme lassen sich auf Planungsfehler zurückführen? Wie viele davon stehen im Zusammenhang mit ungenauen Verkaufsprognosen? Wenn Sie diese Probleme nicht aktiv untersuchen, haben Sie wahrscheinlich kein grundlegendes Verständnis dafür, wie sie sich auf die Kundenerfahrung auswirken, und vielleicht sind sie deshalb überhaupt erst aufgetreten.

Und wie wirken sich Serviceprobleme auf Ihre Rentabilität aus? Wie viel verlieren Sie durch verpasste oder unvollständige Aufträge? Und was würde es dem Unternehmen bringen, wenn diese Probleme behoben würden?

In derselben Umfrage nannten 32 % der Befragten die Verringerung von Umsatzeinbußen oder die Steigerung des Umsatzes als Vorteile ihrer Implementierung.

Die Verbesserung Ihres S&OP wird Ihnen helfen, zu erkennen, wie viele verpasste Chancen auf dem Tisch liegen könnten.

Möglichkeiten zur Kostenverbesserung: Kosteneinsparungen in verbesserte Rentabilität umwandeln

Verbesserungen des S&OP-Prozesses können die Gesamtkosten Ihrer Lieferkette im gesamten Unternehmen senken. Dafür gibt es mehrere Gründe. Im Folgenden gehen wir auf einige der spezifischen Bereiche ein, die sich ergeben könnten.

Durch die Erleichterung der Diskussion über Angebot und Nachfrage und den Einfluss dieser beiden Faktoren auf die allgemeinen Unternehmensziele kann S&OP ein Katalysator sein, um Ihre Bestände neu auszutarieren und ein besseres Serviceniveau mit weniger Beständen zu erreichen.

Zu den Vorteilen des Abbaus von Beständen gehören natürlich geringere Lagerkosten, weniger Abschreibungen und niedrigere Kapitalkosten. Aber die Möglichkeiten für Kosteneinsparungen sind damit noch nicht erschöpft.

S&OP ermöglicht eine intelligentere Entscheidungsfindung. Sollen Sie zum Beispiel die Kosten für einen kostspieligen Eiltransport übernehmen? Sollten Sie Ihre Lieferantenvereinbarungen überdenken oder auf einen anderen Lieferanten zurückgreifen? Können Sie mehr tun, um die Auslastung Ihrer Anlagen zu erhöhen?

Sie wissen bereits, wie wichtig Rentabilität und Kostensenkung für Ihre Aktionäre oder Stakeholder sind. Es wird wahrscheinlich in den meisten Vorstandssitzungen erwähnt. Durch die Verbesserung Ihres S&OP sind Sie besser in der Lage zu verstehen, wo Sie die Hebel ansetzen können, um Kosten zu senken und gleichzeitig Ihre Geschäftsziele zu erreichen.

Möglichkeiten zur Verbesserung der Lagerbestände: Arbeiten Sie härter an Ihrer Investition in Lagerbestände

Fast ein Drittel der von Gartner befragten Unternehmen gab an, dass die Reduzierung oder Optimierung der Lagerbestände zu den drei wichtigsten Zielen gehört.

Wenn dies eines Ihrer Ziele ist, finden Sie hier einige Beispiele dafür, wie Sie Ihr S&OP verbessern können:

  • Schaffung einer einzigen, einheitlichen Vision der Nachfrage
  • Ermöglichung einer stärkeren funktionsübergreifenden Ausrichtung

1. Schaffung einer einzigen, einheitlichen Vision der Nachfrage

Um die Rentabilität Ihrer Investitionen in den Lagerbestand zu maximieren, benötigen Sie ein klares Bild der Nachfrage. Ein effektiver S&OP-Prozess unterstützt die Entwicklung robusterer Bedarfspläne, indem er die relevanten Abteilungen einbindet, um einen Konsens über den erwarteten Bedarf zu erzielen.

Im Ergebnis profitiert das gesamte Unternehmen von einem einheitlichen Bild der Nachfrage, indem statistische Prognosetechniken mit Marktinformationen kombiniert und die Ergebnisse in einem offenen Forum diskutiert werden. Auf dieser Grundlage können Sie Ihre Lagerinvestitionen optimieren und sich auf die wichtigsten Produkte konzentrieren.

2. Stärkere funktionsübergreifende Ausrichtung

Verschiedene Abteilungen haben unterschiedliche Ziele. Dies ist das am schlechtesten gehütete Geheimnis in jedem Unternehmen. Und wie jeder im Lieferkettenteam weiß, stehen diese Ziele oft im Widerspruch zueinander.

Das Problem ist, dass die Abteilungen in Ihrem Unternehmen unterschiedliche Ziele haben müssen. Um großartige Ergebnisse zu erzielen, werden sich die Ziele der Mitglieder des Finanzteams natürlich von denen der Mitarbeiter im Einkauf oder, offen gesagt, in jeder anderen Abteilung unterscheiden.

Der Vertrieb will Umsatz … um jeden Preis. Das Marketing will ein größeres Budget. Das Lagerteam will mehr Platz und mehr Ruhe. Und Ihr Betriebsteam möchte einfach weniger Feuerwehreinsätze leisten.

Wenn Sie alle Beteiligten in denselben Entscheidungsprozess einbeziehen, verbessern Sie Ihr gesamtes Unternehmen. Die Vereinheitlichung Ihres S&OP-Prozesses wird zu weniger Irrwegen und bösen Überraschungen führen. Und das ist sicherlich für alle besser.

Planung von Verbesserungsmöglichkeiten: Flexibilität und Agilität schaffen

Kostensenkungen und eine bessere Abstimmung zwischen den Abteilungen sind unerlässlich. Aber Sie müssen auch in der Lage sein, Störungen zu antizipieren, sich anzupassen und umzukehren. Es überrascht daher nicht, dass Gartner feststellte, dass die Verbesserung der Prognosegenauigkeit und die Schnelligkeit der Entscheidungsfindung entscheidende Ergebnisse eines verbesserten Planungsprozesses sind.

Was dies für Ihr Unternehmen bedeutet, hängt davon ab, wo die Verbesserungsmöglichkeiten am deutlichsten zu spüren sind. Viele Unternehmen werden eine bessere Genauigkeit ihrer Lieferpläne, eine höhere Produktivität bei der Planung und eine schnellere Entscheidungsfindung feststellen.

Quantifying The Value Of S&op Chart 2

 

Jedes Unternehmen sollte versuchen, die Genauigkeit seiner Prognosen zu verbessern. Aber reicht es aus, die Prognosen zu verbessern?

Durch den Einsatz von S&OP sollten Sie in der Lage sein, einen definitiven und realisierbaren Plan zu erstellen. Aber was passiert, wenn der nächste “schwarze Schwan” auftaucht?

Sie wissen bereits, dass Sie die Zusammenarbeit im gesamten Unternehmen verbessern werden. Jedes Team und jede Abteilung hat eine Stimme und einen Einblick in die wichtigsten Kennzahlen des Unternehmens.

Und je schneller und nahtloser Sie Risiken und Chancen erkennen, desto besser können Sie Szenarien planen, um die Auswirkungen dieser Risiken zu begrenzen und Chancen besser zu nutzen. Das bedeutet auch, dass sie wissen, was sich auf Angebot und Nachfrage auswirken könnte, und in der Lage sind, bei der Erstellung eines Plans zur Bewältigung der Volatilität, in welcher Form auch immer, zu helfen.

 

Abschließende Überlegungen zur Berechnung der allgemeinen Verbesserungsmöglichkeiten

Die Implementierung und Verbesserung der Absatz- und Produktionsplanung (S&OP) mag eine Herausforderung sein, die konzertierte Anstrengungen, Engagement und Abstimmung aller

Beteiligten erfordert. Die unbestreitbare Wahrheit ist jedoch, dass die Vorteile die Herausforderungen bei weitem überwiegen. S&OP ist ein Katalysator für transformative Veränderungen in Unternehmen und eröffnet viele Möglichkeiten, die Unternehmen zu neuen Höhenflügen verhelfen können.

Wie von Gartner hervorgehoben, sind die potenziellen Vorteile einer Verbesserung der Planungsprozesse sehr umfangreich und reichen von einer verbesserten Genauigkeit und einem verbesserten Kundenerlebnis bis hin zu optimierten Kosten in der Lieferkette, erhöhter Produktivität und weniger verpassten Chancen. Wenn diese Vorteile voll ausgeschöpft werden, können Unternehmen, die bereit sind, den notwendigen Enthusiasmus an den Tag zu legen, dramatische Verbesserungen erzielen.

Im Grunde ist S&OP nicht nur ein Prozess, sondern eine transformative Reise, die Unternehmen in die Lage versetzt, in einem sich ständig weiterentwickelnden Markt zu antizipieren, sich anzupassen und erfolgreich zu sein.

Indem sie den potenziellen Wert von S&OP nutzen, können Unternehmen ihre betriebliche Effizienz steigern und einen Wettbewerbsvorteil schaffen, der ihnen zu nachhaltigem Erfolg verhilft.

Wenn Sie sich auf Ihre S&OP-Reise begeben, denken Sie daran, dass es sich lohnt, die Zitrone auszupressen.

Häufig gestellte Fragen zu den Vorteilen einer Stärkung des S&OP-Prozesses

Was sind die wichtigsten Vorteile von S&OP?

Die Absatz- und Produktionsplanung (S&OP) ermöglicht Unternehmen eine bessere Bedarfsprognose, Bestandsoptimierung und eine bessere Zusammenarbeit zwischen allen Unternehmensteams, was letztlich zu einer besseren Entscheidungsfindung, Ressourcenauslastung und Kundenzufriedenheit führt.

Wie kann die Verbesserung der S&OP-Prozesse den Unternehmen neue Möglichkeiten eröffnen?

Die Verbesserung der S&OP-Prozesse kann den Unternehmen neue Möglichkeiten eröffnen, indem sie eine bessere Abstimmung im gesamten Unternehmen fördert, die Flexibilität bei der Reaktion auf Marktveränderungen erhöht und die Ressourcenzuweisung optimiert, was letztlich zu einer Verbesserung der Effizienz, der Kundenzufriedenheit und der Gesamtleistung des Unternehmens führt.

Welche Bedeutung hat ein klarer Fokus in einem S&OP-Projekt?

Ein klarer Fokus in einem S&OP-Projekt ist von entscheidender Bedeutung, da er eine straffe Kommunikation, eine effiziente Ressourcenzuweisung und die Ausrichtung der Unternehmensziele gewährleistet, was zu einer erfolgreicheren Umsetzung und einer besseren Gesamtleistung führt.

Welche Rolle spielt die oberste Führungsebene für den Erfolg der S&OP-Implementierung?

Die oberste Führungsebene spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg der S&OP-Implementierung, indem sie die strategische Richtung vorgibt, die notwendigen Ressourcen bereitstellt und eine Kultur der Zusammenarbeit und Verantwortlichkeit fördert. Dies alles sind wesentliche Elemente für die effektive Durchführung der Vertriebs- und Betriebsplanung in einem Unternehmen.

Wie trägt S&OP zu einer verbesserten Kundenerfahrung und zu einer verbesserten Leistungserbringung bei?

S&OP trägt zu einer verbesserten Kundenerfahrung und einer verbesserten Leistungserbringung bei, indem es eine bessere Bestandsverwaltung, eine genaue Bedarfsprognose und eine effiziente Ressourcenzuweisung gewährleistet, so dass die Unternehmen die Kundenerwartungen mit zeitgerechten und zuverlässigen Produkten oder Dienstleistungen erfüllen können.