Der Vorteil eines Kompetenzzentrums für die Lieferkette

Letzte Aktualisierung : October 9, 2023 | 4 min
Sam Phips

Noch nie war es so schwierig, wettbewerbsfähig zu bleiben. In der sich ständig weiterentwickelnden, sich ständig wandelnden Geschäftswelt weiß man nie, was hinter der nächsten Ecke kommt. Aber was auch immer es ist, einen Schritt voraus zu sein, ist immer eine kluge Strategie.

Ein Schritt, den 80 % der Unternehmen unternommen haben, ist die Einrichtung eines Supply Chain Centre of Excellence (CoE). Die Gründe für den enormen Zuwachs an spezialisierten Funktionen dieser Art sind offensichtlich.

Der Versuch, eine effektive Zusammenarbeit und Innovation in der gesamten Lieferkette zu etablieren, ist nicht einfach. Aber es ist ein weit weniger schweres Unterfangen, wenn Sie eine Abteilung haben, die sich mit der Verbesserung dieser Prozesse beschäftigt.

Aber haben diese Unternehmen alles getan, was sie können?

Einige konzentrieren sich nur auf die IT. Andere auf die Logistik. Und manche gelegentlich auch auf beides.

Dies ist zwar ein bewundernswerter Anfang, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass dieser begrenzte Umfang das potenzielle Ergebnis beeinträchtigen wird.

Ein Supply Chain Centre of Excellence sollte Ihr gesamtes Unternehmen einbeziehen und befähigen. Es sollte Ihnen helfen, Ihre Mitarbeiter zu schulen und Ihre Abläufe zu verbessern. Es sollte Ihnen helfen, belastbarere, datengestützte Prozesse aufzubauen. Und ja, es sollte auch IT und Logistik einbeziehen.

Letztlich sollte Ihr Supply Chain Centre of Excellence mit Ihren Unternehmenszielen verflochten sein. Wenn Sie das schaffen, sind Sie auf dem richtigen Weg.

Doch wie bei jeder transformativen Geschäftsreise ist der schwierigste Teil zu wissen, wo man anfangen soll.

New call-to-action

Wie können Sie ein erfolgreiches Supply Chain Centre of Excellence aufbauen?

In diesem Artikel befassen wir uns mit den Vorteilen, die ein CoE in der Lieferkette für Ihr Unternehmen haben kann. Wir werden untersuchen, wie es Ihnen helfen kann, zusammenzuarbeiten und zu innovieren. Und was noch wichtiger ist: Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich einen Vorteil gegenüber Ihren Mitbewerbern verschaffen können.

Was ist ein Supply Chain Centre of Excellence?

Was ist ein Supply Chain Centre of Excellence?

Zunächst müssen Sie verstehen, was ein Supply Chain CoE ist. Ob Sie es nun Hub, Team, Abteilung oder Kollektiv nennen, Ihr Supply Chain Centre of Excellence sollte eine Einheit von Menschen sein, die zusammenarbeiten, um die Zusammenarbeit, den Wissensaustausch und die Innovation mit einer “Supply-Chain-first”-Mentalität voranzutreiben.

Das Hauptziel eines Supply Chain CoE ist es, eine treibende Kraft hinter den Initiativen zur Verbesserung der Lieferkette zu sein, um operative Exzellenz, Kosteneinsparungen , verbesserte Kundenzufriedenheit und einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu erreichen.

Und in Ihrem Streben nach mehr Effizienz und Flexibilität in der Lieferkette sollte ein effektives Supply Chain CoE Sie in die Lage versetzen, bewährte Best Practices einzusetzen und standardisierte Prozesse zu implementieren, die Sie kontinuierlich verbessern.

Wenn es gut eingerichtet ist, sollte es als Wissenszentrum dienen, das den verschiedenen Funktionsbereichen innerhalb der Lieferkette Orientierung, Unterstützung und Vordenkerrolle bietet. Ihr Supply Chain Centre of Excellence sollte jedoch auch mit den anderen Teams Ihres Unternehmens zusammenarbeiten und Ihre Lieferkette nahtlos mit Ihren allgemeinen Geschäftszielen verbinden.

Für welche Art von Unternehmen ist ein Supply Chain Centre of Excellence geeignet?

Die Ursprünge der Kompetenzzentren für die Lieferkette lassen sich bis Mitte der 1990er Jahre zurückverfolgen, als eine der weltweit größten Marken ihr sogenanntes ” Horizontales Prozessnetzwerk  ” ins Leben rief.  Mit der Kernaufgabe, “maschinengleiche” Wege der Arbeitsverwaltung zu entwickeln, bestand das Ziel darin, Prozesse zu entwickeln, die zuverlässige, vorhersehbare und wiederholbare Leistungen erbringen, unabhängig davon, wer die Arbeit ausführt und wo auf der Welt sie ausgeführt wird.

Das Konzept der Supply Chain Centres of Excellence hat sich seither stark weiterentwickelt. Unternehmen aus allen Branchen profitieren von den Vorteilen einer spezialisierten Funktion für herausragende Leistungen in der Lieferkette.

Ganz gleich, ob Sie Rohstoffe, Teile oder Fertigprodukte vertreiben oder direkt an den Endverbraucher verkaufen – es gibt einen potenziellen Vorteil.

Es spielt keine Rolle, ob Sie ein KMU, ein Großunternehmen, ein multinationaler Konzern oder ein Konglomerat sind. Unabhängig davon, ob Ihr Lieferkettenbetrieb relativ klein und einfach ist oder ob es sich um ein äußerst kompliziertes Gebilde mit Hunderten von beweglichen Teilen handelt, kann die Einrichtung eines Supply Chain Centre of Excellence fantastische Ergebnisse liefern.

Wie kann ein Supply Chain Centre of Excellence einen Mehrwert für Ihr Unternehmen schaffen?

Ihr Supply Chain Centre of Excellence sollte strategisch sein. Es sollte sich auf das gesamte Unternehmen konzentrieren und diese größeren Ziele um den Kern der Lieferkette herum aufbauen. Das bedeutet, dass Sie die wichtigsten Prioritäten ermitteln, Leistungsziele und KPIs festlegen und eine Plattform für Verbesserungen in der gesamten Lieferkette schaffen.

Lassen Sie uns einige der Hauptschwerpunkte untersuchen, die Ihr Supply Chain Centre of Excellence abdecken sollte.

Wege zur Wertschöpfung durch ein Kompetenzzentrum für die Lieferkette

Prozess-Standardisierung und -Optimierung

Selbst in den einfachsten Unternehmen arbeiten die verschiedenen Abteilungen auf sehr unterschiedliche Weise. Wenn dann noch die Komplexität verschiedener Geschäftsbereiche oder internationaler Teams hinzukommt, ist die Gewährleistung der Konsistenz oft ein harter Kampf.

Eine einheitliche Wahrheit in Ihren Lieferkettenprozessen schließt die Möglichkeit verpasster Chancen oder vermeidbarer Fehler aus. Ihr Supply Chain Centre of Excellence sollte es Ihnen ermöglichen, Ihre Prozesse so weit wie möglich zu standardisieren.

Ein CoE für die Lieferkette sollte es Ihnen jedoch auch ermöglichen, Ideen und bewährte Verfahren, die in einem Bereich Ihres Unternehmens zu Ergebnissen führen, zu erfassen und schnell einzusetzen, um anderen Bereichen Ihres Unternehmens einen Mehrwert zu bieten.

Zusammenarbeit und Kommunikation

Kommunikation und Zusammenarbeit gehen Hand in Hand. Und Sie brauchen Zusammenarbeit, wenn Sie Ihre Lieferkette revolutionieren wollen. Eine Abteilung, die hart an ihrem eigenen Erfolg arbeitet, ist großartig, aber isoliert von dem größeren Unternehmen sind diese Bemühungen letztlich unzureichend.

Ihr CoE sollte diese Zusammenarbeit aktiv fördern und erleichtern. Durch die Förderung des Informationsaustauschs und die Unterstützung der teamübergreifenden Koordination werden Sie in der Lage sein, Herausforderungen zu meistern, die normalerweise nicht möglich wären.

Innovation und kontinuierliche Verbesserung

Sowohl die Innovation als auch die kontinuierliche Verbesserung sind lohnende Ziele, um Ihre Geschäftsabläufe zu verbessern. Ein etabliertes Exzellenzzentrum kann Ihnen bei beidem helfen.

Sie können neue und aufstrebende Technologien identifizieren, Proofs of Concept untersuchen, Pilotprojekte leiten oder einfach einen Ethos des Lernens und der Ausbildung schaffen. Mit einer zentralen Stelle, die Feedback sammelt, KPIs überwacht und Maßnahmen zur Korrektur von Fehlentwicklungen einleitet, fördern Sie die kontinuierliche Verbesserung im gesamten Unternehmen.

Wissensmanagement

Personalmüdigkeit und Mitarbeiterbindung sind für viele Unternehmen eine große Herausforderung.

Da Führungskräfte in der Lieferkette Mühe haben, mit der Arbeitsbelastung Schritt zu halten, verlassen Fachleute aus der Lieferkette die Branche in Rekordhöhe.  48 % der Führungskräfte in der Lieferkette sind besorgt über den Verlust wichtiger Fähigkeiten, der durch die niedrige Fluktuationsrate verursacht wird. Daher ist es wichtig, dass Ihr Unternehmen jeden Schritt unternimmt, um das Wissen Ihrer Mitarbeiter zu erfassen und zu verbessern.

Ihr CoE sollte die gemeinsame Nutzung von Informationen fördern und deren Verwendung in der gesamten Lieferkette erleichtern. Durch die Schaffung von Plattformen oder Systemen, die in die Struktur Ihres Unternehmens integriert sind, geben Sie Ihren Mitarbeitern die besten Chancen, ihre Arbeit besser zu machen. Und je besser sie ihre Arbeit machen und je mehr sie mit den neuesten Informationen und Erkenntnissen ausgestattet sind, desto besser wird Ihr Unternehmen sein. Sie werden auch viel besser in der Lage sein, zu erkennen, wo Fortbildungs- und Entwicklungsmaßnahmen helfen könnten, um Qualifikationslücken zu schließen.

Datenverwaltung und -integration

Um wirksame Entscheidungen in der Lieferkette zu treffen, benötigen Sie eine große Menge an Daten . Diese Daten stammen in der Regel aus der gesamten Lieferkette, aus Ihrem Unternehmen und sogar von Ihren Lieferkettenpartnern.

Das Datenmanagement ist, ähnlich wie der Wissensaustausch, einer der besten Gründe für die Entwicklung Ihres Supply Chain Centre of Excellence. Sie werden in der Lage sein, Data-Governance-Rahmenwerke zu schaffen, Lieferkettendaten zu sammeln und zu integrieren und sicherzustellen, dass Ihre Lieferkettenmaßnahmen auf echten, quantifizierbaren Erkenntnissen beruhen. Sie werden feststellen, dass Effizienz, Agilität und Wettbewerbsfähigkeit dadurch gesteigert werden.

Veränderungsmanagement und Umwandlung

Sie können keine durchschlagenden Leistungsverbesserungen erwarten, ohne die Arbeitsweise Ihrer Lieferkette zu revolutionieren. Allerdings ist es selten einfach, den Wandel voranzutreiben.

Indem Sie diese Herausforderungen erkennen und proaktiv angehen, sollte Ihr Supply Chain CoE Ihnen dabei helfen, die Komplexität des Wandels zu bewältigen, Widerstände zu minimieren und einen reibungslosen Übergang zu einer transformierten und optimierten Lieferkette zu gewährleisten.

Durch die Bereitstellung strategischer Leitlinien, die Einbindung von Stakeholdern, Schulungen, Leistungsmessungen und kontinuierliche Verbesserungen sollte ein Supply Chain CoE eine zentrale Rolle auf Ihrem Transformationsweg spielen.

Wie Sie Ihr Supply Chain Centre of Excellence erfolgreich einrichten

Ihr Unternehmen mit einem Supply Chain CoE für den Erfolg zu rüsten, ist ein offensichtlich vorteilhaftes Unterfangen. Aber es geht nicht schnell und einfach.

Dazu braucht es mehrere Beteiligte, große Anstrengungen, den Wunsch nach Verbesserung, Investitionen und Zeit. Aber der Wunsch, sich zu verbessern, ist ein lohnendes Ziel. Hier ist eine Checkliste für den Anfang.

Cómo establecer con éxito su Centro de Excelencia de la Cadena de Suministro

1. Eine klare Mission festlegen

“Die Weltherrschaft zu übernehmen” mag ein guter Plan für ein böses Genie sein oder ein geheimes Ziel, das Sie in Ihr Tagebuch schreiben, aber als Auftrag für Ihr Exzellenzzentrum wird es nicht durchgehen.

Sie brauchen einen Auftrag, der klar, messbar und erreichbar ist.

Ihre Mission sollte die Ziele und Wünsche Ihres Unternehmens mit effektiven Maßnahmen in der Lieferkette in Einklang bringen. Sie sollte eine Richtung vorgeben und einen Fokus definieren, den jeder sehen und hinter dem jeder stehen kann.

Mit einem klar definierten Auftrag lassen sich Ihre kleineren Ziele leichter in den größeren Plan einbinden. Ohne einen klaren Auftrag werden die von Ihnen gesetzten Ziele jedoch fadenscheinig sein. Ihre Ressourcen werden nicht sinnvoll zugewiesen, und Ihre Leistungskennzahlen werden entweder falsch oder fehl am Platz sein.

Aber nutzen Sie Ihr Kompetenzzentrum, um Ihren Auftrag zu unterstützen, und Sie werden ein Leitprinzip finden, das den Erfolg des Unternehmens vorantreibt. Ein Erfolg, der letztendlich viel leichter zu erreichen sein wird.

2. Messen Sie den aktuellen Stand der Dinge an Ihrem gewünschten Ergebnis

Sie werden nicht verstehen, wie erreichbar Ihre Ziele sind, wenn Sie nicht wissen, wo Sie sich gerade befinden. Ihr Wissen über den Status quo ist entscheidend für Ihre zukünftige Einsicht.

Sie werden viel besser einschätzen können, wie hoch gesteckt Ihre Ziele sind und ob sie tatsächlich erreicht werden können.

Wenn Sie Ihr Supply Chain Centre of Excellence aufbauen oder verbessern wollen, müssen Sie mit Fakten beginnen, nicht mit Annahmen. Allein durch eine Bestandsaufnahme werden Sie Lücken, verbesserungswürdige Bereiche und Ineffizienzen finden, die Sie sonst nicht erkannt hätten. Und was noch wichtiger ist: Sie werden verstehen, wo die Probleme und Prioritäten liegen.

Und wenn Sie erst einmal wissen, wo Sie stehen, ist es einfacher, einen Fahrplan zum Erfolg zu entwickeln.

3. Einbindung des Managements

Die Entwicklung einer Strategie zur Steigerung der Leistung erfordert, dass jede Führungskraft im Unternehmen die neue Strategie und die Ziele mitreißt. Erstere erleichtern letztere.

Sie brauchen jede Hilfe, die Sie bei diesem Projekt aufbringen können. Wenn Sie diese bekommen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Erfolg haben, sehr viel größer. Mit der Unterstützung Ihres Senior Leadership Teams wird Ihr Centre of Excellence im gesamten Unternehmen glaubwürdiger sein, und es wird leichter sein, Ressourcen für die Sache bereitzustellen.

Ohne das richtige Budget, die richtige Unterstützung, die richtigen Talente und die richtige Technologie werden Sie nicht erfolgreich sein können. Und wenn der Vorstand und die Abteilungsleiter nicht voll hinter dem Plan stehen, könnte es schwieriger werden, diese zu bekommen.

Holen Sie das Führungsteam an Bord, und Sie werden feststellen, dass andere Mitarbeiter weiter unten in der Befehlskette viel eher bereit sind, einen Beitrag zu leisten.

4. Gewinnen Sie die Herzen und Köpfe Ihres Volkes

Betrachten Sie diese zentralisierte Funktion als einen Ansatz, bei dem alle an einem Strang ziehen.

Sobald Sie die Zustimmung der Geschäftsleitung haben, ist es wichtig, diesen Enthusiasmus in der Kette weiterzugeben, um Ihnen jede Chance auf Erfolg zu geben.

Wenn alle Mitarbeiter in Ihr Kompetenzzentrum investieren, es unterstützen und ihm ihr Vertrauen schenken, arbeiten Sie alle auf die gleichen Ziele hin, mit einem gemeinsamen Verständnis und einer Strategie, die mit Ihren übergreifenden Zielen übereinstimmt.

Und das könnte durchaus ausreichen, um die Welt zu erobern. Oder zumindest Ihren Markt.

Wenn es Ihnen aber nicht gelingt, das Engagement Ihrer Mitarbeiter zu gewinnen, können Sie dieses Ziel ganz vergessen.

Nur weil jemand keine Führungsposition innehat, heißt das noch lange nicht, dass seine Ideen und Bedenken nicht gehört werden sollten. Man weiß nie, wer wertvolle Details beitragen könnte, bis man ihm eine Chance gibt.

Die breite Einführung und Akzeptanz sind wichtige Voraussetzungen für Ihr Supply Chain Centre of Excellence. Erreichen Sie diese, und Sie sind auf dem besten Weg zum Erfolg.

New call-to-action

Abschließende Überlegungen zu Ihrem Supply Chain Centre of Excellence

Wenn Sie zu den 80 % der Unternehmen gehören, die bereits mit der Entwicklung Ihres Supply Chain Centre of Excellence begonnen haben, sind Sie auf dem besten Weg, die Vorteile zu verstehen, die es bieten kann.

Aber es ist wahrscheinlich, dass es noch ein weiter Weg ist, bis sein Potenzial voll ausgeschöpft ist. Das ist keine leichte Aufgabe. Aber wie wir hier gezeigt haben, ist es ein unglaublich lohnendes Ziel für jedes Unternehmen, das sich auf seine Lieferkette verlässt, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen.

Ein feuerndes Supply Chain CoE kann Ihr Unternehmen transformieren, indem es Ihnen hilft, sich an den Wandel anzupassen und einen Vorsprung gegenüber Ihrer Konkurrenz zu finden.

Es reicht nicht aus, sich am Ende der Vorstandssitzungen kurz mit Ihrem Lieferkettenteam auszutauschen. Denn ihre Ziele sind auch Ihre Ziele. Und die Erkenntnis, dass dies der Fall ist, führt dazu, dass jeder einzelne Beteiligte in Ihrem Unternehmen versteht, wie wichtig es ist.

Teilen Sie also die Strategie und die Antriebskräfte mit. Bitten Sie um Feedback. Sammeln Sie Daten. Entwickeln Sie Techniken für das Veränderungsmanagement. Lernen. Anpassen. Erfolge teilen und mit Misserfolgen arbeiten.

In der heutigen Geschäftswelt ist Veränderung das Einzige, worauf Sie sich verlassen können. Sobald Sie das erkannt haben, werden Sie sehen, welche Möglichkeiten Ihnen ein Supply Chain CoE bieten kann.

Und wenn Sie bei diesem Vorhaben Unterstützung brauchen, kann Slimstock Ihnen helfen. Sprechen Sie mit einem unserer Experten über den Aufbau Ihres eigenen Supply Chain Centre of Excellence, gleich hier.

FAQs über das Kompetenzzentrum für Lieferketten

Was ist ein Supply Chain Center of Excellence (CoE) und wie unterscheidet es sich von einem herkömmlichen Supply Chain Betrieb?

Ein Supply Chain Centre of Excellence (CoE) ist ein engagiertes und spezialisiertes Team oder eine Einheit innerhalb eines Unternehmens, das sich auf die Förderung strategischer Initiativen und bewährter Verfahren konzentriert, wobei die Lieferkette im Vordergrund steht. Im Gegensatz zur traditionellen Lieferketteneinrichtung, die sich auf die täglichen operativen Aufgaben konzentriert, verfolgt ein CoE für die Lieferkette einen ganzheitlicheren und strategischeren Ansatz. Es dient als Drehscheibe für Expertise, Wissen und Innovation und bietet der gesamten Supply-Chain-Organisation und dem gesamten Unternehmen Orientierung, Vordenkerrolle und Unterstützung. Ziel des CoE ist es, Prozesse zu optimieren, neue Strategien zu entwickeln und umzusetzen und technologische Fortschritte zu nutzen, um die Leistung der Lieferkette kontinuierlich zu verbessern.

Welches sind die wichtigsten Ziele, die mit der Einrichtung eines CoE für die Lieferkette verfolgt werden?

Das Hauptziel eines CoE für die Lieferkette besteht darin, die Strategie der Lieferkette mit der breiteren Unternehmensvision in Einklang zu bringen. Mit dem Schwerpunkt auf der Standardisierung von Prozessen, der Rationalisierung von Arbeitsabläufen, der Implementierung von Best Practices und der Förderung von Innovation und Zusammenarbeit sollte ein Supply Chain CoE die Supply-Chain-Funktion als strategischen Enabler für den Gesamterfolg des Unternehmens positionieren.

Welche strategischen Vorteile können aus der Einführung eines CoE für die Lieferkette gezogen werden?

Die Einrichtung eines Supply Chain Centre of Excellence (CoE) kann für Unternehmen mehrere strategische Vorteile mit sich bringen:

  • Verbesserte betriebliche Effizienz
  • Erhöhte Agilität und Reaktionsfähigkeit
  • Verbesserte Zusammenarbeit und Wissensaustausch
  • Größere Risikobewältigung
  • Erhöhte Kundenzufriedenheit

Welche Rolle spielt die Technologie bei der Unterstützung der Aktivitäten eines CoE in der Lieferkette?

Die Supply-Chain-Technologie spielt eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung der Menschen, Prozesse und Initiativen, die ein Supply Chain Centre of Excellence (CoE) ausmachen. Technologielösungen wie Supply-Chain-Planungssysteme, fortschrittliche Analysetools und Automatisierungssoftware ermöglichen eine effiziente Planung, Ausführung und Überwachung von Supply-Chain-Aktivitäten. Noch wichtiger ist, dass die Technologie eine bessere Kommunikation und Zusammenarbeit ermöglicht, Transparenz schafft und kontinuierliche Verbesserungen ermöglicht.

Bitte wählen Sie Ihren Standort, um länderspezifische Inhalte zu sehen

x