Hafele Header

Häfele baut mit Slimstock eine zuverlässige Lieferkette auf

Als einer der innovativsten Hersteller und Vertreiber von Möbelbeschlägen, Accessoires, Baubeschlägen und Eisenwaren setzt Häfele alles daran, seine Kunden bei der Gestaltung schöner Möbel und inspirierender Räume zu unterstützen.

Um die betriebliche Effizienz weiter zu verbessern und die Auswirkungen der Pandemie abzumildern, arbeitete Häfele mit den Inventurexperten von Slimstock zusammen, um die Lagerprozesse zu optimieren.

Herausforderungen

Der Möbelbeschlagspezialist, der auf eine über 100-jährige internationale Tradition zurückblicken kann, hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden die höchsten Standards in Bezug auf Qualität und Zuverlässigkeit zu bieten. Um das Versprechen des Unternehmens zu unterstützen, seine Kunden flexibel und am nächsten Tag zu beliefern, investiert Häfele weiterhin in seine Lieferkette.

Als jedoch die Covid-19-Pandemie die globalen Liefernetzwerke im Jahr 2020 störte, stand das Supply-Chain-Team bei Häfele vor der großen Herausforderung, die außergewöhnlichen Servicestandards, die die Kunden erwarten, aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Lagerbestände unter Kontrolle zu halten.

Nick Brown, Leiter der Lieferkette bei Häfele, erklärt: “Obwohl wir bereits über eine solide Grundlage verfügten, wussten wir, dass wir unsere Bestandsprozesse feinabstimmen konnten, um die durch Covid-19 verursachten Störungen zu überwinden und neue Optimierungsmöglichkeiten zu erschließen.”

Warum Slimstock?

Als langjähriger Partner implementierte Häfele 2014 erstmals Slim4, die fortschrittliche Bestandsoptimierungslösung von Slimstock. Nach der erfolgreichen Implementierung in Großbritannien wurde das Inventar-Tool anschließend in mehreren anderen Schlüsselmärkten des Unternehmens eingeführt.

Nick fügt hinzu: Slim4 hat bereits eine wichtige Rolle gespielt, indem es uns geholfen hat, Best Practices im Bereich der Lagerhaltung unternehmensweit zu teilen. Auch in diesen schwierigen Zeiten, in denen wir unser Geschäft vorantreiben wollen, bleibt Slimstock ein zuverlässiger Partner.”

Rationalisierung des Planungsprozesses

Mit dem Ziel, die Arbeitsbelastung des Planungsteams zu optimieren, traf Häfele die strategische Entscheidung, auf die neueste Version von Slim4 aufzurüsten. Nach einem erfolgreichen Upgrade-Prozess konnten Nick und sein Team sofort die Vorteile der verbesserten Funktionen und Merkmale der Lösung nutzen.

Nick erklärt: “Einer der Hauptvorteile von Slim4 ist, dass wir damit eine große Anzahl von Artikeln schnell und effektiv verwalten können. Letztlich konnten wir mit der Workflow-gesteuerten Basis von Slim4 unsere Bestandsprozesse standardisieren und so Effizienzsteigerungen im gesamten Planungsteam erzielen.”

Der Leiter der Supply Chain hebt weiter hervor, wie Slim4 sicherstellt, dass das Planungsteam mit den Zielen des gesamten Unternehmens im Einklang steht: “Mit einem besseren Verständnis dafür, wo Bestände reduziert werden können, ohne den Kunden zu beeinträchtigen, hat Slim4 dazu beigetragen, dass unsere Einkaufs- und Bestandsentscheidungen mit den strategischen Unternehmensplänen übereinstimmen.”

Resilienz der Lieferkette

Neben der Verbesserung der Effizienz stand für Nick und sein Team auch die Widerstandsfähigkeit der Lieferkette ganz oben auf der Agenda. “Anfang 2020 begannen wir die Auswirkungen von Covid-19 auf unsere Lieferanten zu spüren. Dank Slim4 konnten wir jedoch schnell feststellen, welche Lieferanten am stärksten betroffen waren und ausreichende Sicherheitsbestände aufbauen, um die Verfügbarkeit zu gewährleisten.”

Als sich das Virus in Europa ausbreitete, sah sich Häfele mit einer neuen Herausforderung konfrontiert: einem plötzlichen Nachfragerückgang, da Bauprojekte zum Stillstand kamen: “Mit Slim4 konnten wir mit wenigen Klicks die Prognose reduzieren und Bestellungen für betroffene Produkte verschieben. Als die Beschränkungen für die Lagerhaltung gelockert wurden und die Verkäufe wieder anzogen, half uns Slim4 außerdem, auf die Produktanforderungen unserer Kunden zu reagieren, indem es unser Team automatisch auf Bestandsausnahmen hinwies. Letztendlich hat Slim4 eine wichtige Rolle dabei gespielt, uns durch diese schwierige Zeit zu navigieren.”

Die nächsten Schritte

Da das Unternehmen inmitten der anhaltenden Pandemie weiterhin floriert, arbeiten Nick und sein Team nun hart daran, weitere Optimierungsmaßnahmen umzusetzen. Nick schließt ab: “Da wir beginnen, andere Funktionen von Slim4 zu nutzen, wie z.B. das EOQ-Modul, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Slimstock, um weitere Verbesserungen in unserem Bestandsmanagementprozess zu erreichen.”

Bitte wählen Sie Ihren Standort, um länderspezifische Inhalte zu sehen

x