×

Pharma & Gesundheit

Die Pharmaindustrie und die ‚Biowissenschaften‘ sind weltweit zu einem hart umkämpften Industriezweig aufgestiegen.  Während Konsumenten immer mehr über die verfügbaren Pflegemöglichkeiten wissen, werden die Kosten der Gesundheitspflegeprodukte immer höher. Um in der Pharmaindustrie Erfolg zu haben, ist es äußerst wichtig, dem Kunden konstant hohe Servicequalität zu bieten. Diese Tatsache sollte nicht unterschätzt werden. Großhändler und Vertriebsunternehmen müssen gleichermaßen möglichst effizient bleiben, um im Wettbewerb die Nase vorn zu haben.

Sortimentsmanagement: Fokus auf Artikel, die dem Patienten wirklich wichtig sind

Je mehr neue Medikamente, Geräte und damit verbundene Produkte von den Herstellern auf den Markt gebracht werden, umso größer wird das Sortiment der Großhändler, das oft mehrere Tausende unterschiedliche Artikelpositionen umfasst. Vor dem Hintergrund, dass jeder Artikel seinem eigenen individuellen Bedarfsmuster, saisonalem Einfluss und Lieferantenprofil folgt, müssen Pharmaunternehmen das richtige Konzept zur Verwaltung der einzelnen Artikel finden.

Mit Slim4 können Unternehmen Produkte auf Basis einer porgressiven ABC-Analyse problemlos je nach strategischer Wichtigkeit für das Unternehmen kategorisieren. Mit diesem verbesserten Fokus können Supply Chain Teams die am besten geeignete Bestandsmanagementstrategie für jeden einzelnen Artikel im Sortiment verfolgen. So können Unternehmen mithilfe von Slim4 ihre Bestandsinvestitionen auf Artikel konzentrieren, die für den Kunden am wichtigsten sind.

Automatisierter Nachschub: Optimiertes Bestellen für maximale Verfügbarkeit

Während Kunden die sofortige Lieferung ihrer Bestellung erwarten, müssen Großhändler oftmals lange Lieferzeiten von bis zu mehreren Monaten in Kauf nehmen. Daher müssen die Lieferkettenteams diese zeitliche Lücke überbrücken, um die Kundennachfrage in angemessener Zeit zu befriedigen.

Aufgrund der gegebenen Unternehmensregeln, des prognostizierten Bedarfs und des gewünschten Servicelevels ist Slim4 in der Lage, den Bestell- und Nachschubprozess für die Artikel im Sortiment zu automatisieren. Slim4 berücksichtigt lokale Verkaufsmuster zusammen mit lokaler oder aggregierter Saisonalität sowie Trends und garantiert damit eine dynamische Bestellqualität für jeden Standort, was wiederum zu einer höheren Verfügbarkeit und der Reduzierung von Leerständen von bis zu 50 % führt.

Produktlebenszyklus-Management: Das richtige Konzept für jede Phase

Mit fortschreitender Technologie und medizinischer Forschung ist es unerlässlich, dass sich das Sortiment der Großhändler und Vertriebsunternehmen entsprechend verändert. Die Einführung von neuen pharmazeutischen Produkten muss möglichst effektiv gestaltet werden, während Artikel in der Degenerationsphase zu möglichst niedrigen Kosten aus dem Sortiment genommen werden sollen.

Slim4 wurde speziell zur Unterstützung von Pharmaunternehmen entwickelt, damit diese ihre Bestandsqualität in jeder Phase des Produktlebenszyklus optimieren können. Aufgrund der Beziehung von Vorgänger-/Nachfolgeprodukten ermöglicht unsere Bestandsoptimierungslösung die reibungslose Einführung von neuen Artikeln.  Außerdem können Unternehmen mithilfe von Slim4 erkennen, wenn ein Produkt am Ende seines Produktlebenszyklus angekommen ist und vorausschauend Überschuss und Veralterung eindämmen.

OBEN