En Desigual Banner 2

“Slim4 ist zu einem unverzichtbaren Werkzeug geworden, das zu unserem Kerngeschäft gehört.

Fran Sánchez

S&OP und Lieferkettenprojekte BP | Desigual


Desigual reduziert seine Lagerbestände um 27% und verbessert die Produktverfügbarkeit um 4% dank Slim4

Mit seinem innovativen Charakter und dem einzigartigen Stil seiner Kreationen setzt Desigual Maßstäbe in der Modebranche. Die Hauptziele des kundenorientierten Modehändlers waren die Verbesserung der Effizienz seiner Inventarisierungsprozesse, die Optimierung der Zuteilung und des Nachschubs sowie die Reduzierung von Überschussware in seinem gesamten Filialnetz.

“Wir haben diese Ziele erreicht. Das Ergebnis ist, dass wir weitaus agiler sind als je zuvor.

Fran Sánchez | S&OP und Supply Chain BP Projekte | Vivera

Desigual definiert sich als eine Gruppe optimistischer Menschen, die an die Kraft der Kreativität als Lebensform glauben. Das 1984 in Barcelona gegründete Einzelhandelsunternehmen hat ein Netz von Vertriebszentren in ganz Europa, Amerika und Asien aufgebaut. Heute ist Desigual in mehr als 100 Ländern über eine Vielzahl von physischen und digitalen Kanälen vertreten.

Fran Sánchez, S&OP- und Supply-Chain-Projektmanagerin, erklärt, dass das Unternehmen die Effizienz seines Bestandsmanagements verbessern und das Omnichannel-Kundenerlebnis steigern wollte: “Die von Slimstock angebotene Lösung deckte alle unsere Bedürfnisse auf einfache, direkte und effektive Weise ab, und das mit einem hohen Maß an Anpassungsfähigkeit.”

Bessere Produktverfügbarkeit mit weniger Lagerbestand
Ein Jahr nach der Einführung von Slim4 sprechen die Ergebnisse von Desigual für sich selbst. Zu Beginn des Projekts war das ursprüngliche Ziel, die Lagerbestände um 25 % zu reduzieren. Bis heute hat das Unternehmen die Lagerbestände um 27 % reduziert und gleichzeitig die Produktverfügbarkeit um mehr als 4 % verbessert.

“Das Projekt war ein voller Erfolg. Wir haben den durchschnittlichen Lagerbestand in den Filialen um 1.300 Einheiten reduziert und gleichzeitig den Umsatz gesteigert”, betont Fran Sánchez. Er fügt hinzu: “Als Teil unseres Kerngeschäfts ist Slim4 zu einem unverzichtbaren Instrument geworden, das für unsere Wettbewerbsfähigkeit und die Effizienz unserer Lieferkette von grundlegender Bedeutung ist.”

Effizientes Management in einer Modeumgebung
Aufgrund der kurzen Lebens- und Verkaufszyklen und der schwankenden Nachfrageentwicklung musste die Software in der Lage sein, die Komplexität der Modebranche zu bewältigen.

“Diese Komplexität lässt sich nicht mit jeder Software lösen. Wir brauchten Slim4, um diese Planungshürden zu überwinden, und zwar in Form eines optimierten Managements der Vor- und Nachsaisonprognosen”, erklärt Sánchez.

Außerdem war es notwendig, die Flexibilität zu verbessern, um das In-Store- und Omnichannel-Sortiment proaktiv zu managen und fein abzustimmen. Für Desigual ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Kunde leicht auf jedes Produkt zugreifen kann, unabhängig von dem Kanal oder dem Ort, an dem sich das Kleidungsstück befindet.

“Wir interessierten uns für das Knappheitsmanagement von Slim4, das alle Vertriebskanäle eines Produkts berücksichtigt. Wir waren anspruchsvoll, aber wir sahen, dass das Tool das Potenzial hat, diese Probleme zu lösen, und wir hatten nicht unrecht”, fügt Desiguals Supply Chain BP Projects hinzu.

Strategische Geschäftsvision
“Die Oberfläche von Slim4 ist extrem benutzerfreundlich. Auf eine agile, grafische und einfache Art und Weise können wir unsere täglichen Abläufe verwalten und mit minimalem Aufwand automatische Ergebnisse erzielen”, erklärt Fran Sanchez.

Die Effizienzsteigerungen sind beträchtlich. Die Teams können dynamischer arbeiten, was ihnen eine strategischere Sicht auf das Geschäft ermöglicht. “Die Zeit, die wir früher mit manuellen und administrativen Arbeiten verbracht haben, können wir jetzt für höherwertige Aufgaben und strategischere Prozesse nutzen”, sagt Fran.

Bitte wählen Sie Ihren Standort, um länderspezifische Inhalte zu sehen

x