Coach House Header

“Wir konnten die Verfügbarkeit über unser gesamtes Sortiment um über 8 % steigern.”

Richard Czarnopis

Supply chain Manager | Coach House

Coach House entwickelt eine stärkere Lieferkette mit Slimstock

Coach House, ein führendes Unternehmen der britischen Einrichtungsbranche, ist seit über 40 Jahren auf den Import und Verkauf von Designermöbeln und Haushaltswaren spezialisiert. Um das Wachstumstempo aufrechtzuerhalten, wandte sich das Unternehmen an Slimstock, um seinen Ansatz zur Bestandsverwaltung zu modernisieren.

Von den bescheidenen Anfängen, als Coach House in einer alten Scheune in Yorkshire mit antiken Möbeln handelte, hat sich das Unternehmen zu Großbritanniens größtem Anbieter von Möbeln und Geschenkartikeln für den Groß- und Einzelhandel entwickelt. Heute verfügt das Unternehmen über eine hochmoderne Anlage mit 60 thematisch gestalteten Ausstellungsräumen in Lancashire und einer Lagerfläche von über 600.000 Quadratmetern.

Um einen besseren Überblick zu erhalten und das Einkaufsteam in die Lage zu versetzen, fundiertere Kaufentscheidungen zu treffen, trafen die Möbelspezialisten die strategische Entscheidung, Slim4, die fortschrittliche Bestandsoptimierungslösung von Slimstock, zu implementieren.

Erhöhte Produktverfügbarkeit

Coach House ist bestrebt, seinen Kunden die besten Produkte zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten und bezieht sein umfangreiches Sortiment aus der ganzen Welt. Richard Czarnopis, Supply Chain Manager bei Coach House, hebt die Auswirkungen dieser Beschaffungsstrategie auf das Planungsteam hervor: “Um den langen Vorlaufzeiten der Lieferanten gerecht zu werden, benötigt unser Team zuverlässige Bedarfsprognosen, mit denen es den Lagerbedarf viele Monate im Voraus planen kann.

In der Vergangenheit nutzte Coach House sein bestehendes ERP-System, um die Lagerbestände zu verwalten: “Obwohl unser hauseigenes IT-Team hart daran gearbeitet hatte, das bestehende ERP-System so anzupassen, dass es unsere Anforderungen an das Bestandsmanagement unterstützte, benötigten wir aufgrund der Komplexität unserer Geschäfte eine erweiterte Funktionalität im Bereich der Bestandsplanung und -kontrolle.”

Nach der erfolgreichen Implementierung von Slim4 nutzen Richard und sein Team nun die leistungsstarken Prognosefunktionen von Slim4, um die Verfügbarkeit deutlich zu verbessern: “Slim4 berücksichtigt das spezifische Nachfrageprofil jedes Artikels in unserem Sortiment, um automatisch die bestmögliche Prognose zu erstellen.”

Da das Unternehmen nun besser in der Lage ist, die künftige Nachfrage zu antizipieren, kann das Team von Coach House seinen Lagerbedarf mit viel größerer Sicherheit planen. “Slim4 ermöglicht es uns, Prognosen mit einem viel höheren Grad an Genauigkeit zu erstellen. Dadurch konnten wir die Verfügbarkeit unseres gesamten Sortiments um über 8 % steigern.”

Höhere Effizienz

Slim4 verschafft dem Team nicht nur fundiertere Erkenntnisse, sondern hat Coach House auch geholfen, die Effizienz im gesamten Unternehmen zu steigern.

“In der Vergangenheit hatte unser Team einfach nicht genug Zeit, um jeden Artikel in unserem wachsenden Sortiment zu prüfen. Mit Slim4 haben wir jedoch nicht mehr das Gefühl, dass wir Feuerwehreinsätze durchführen müssen.

Der Supply Chain Manager hebt hervor, wie Slim4 dazu beigetragen hat, die Arbeitsbelastung des Planungsteams zu optimieren und fügt hinzu: “Da Slim4 die Aufmerksamkeit des Teams auf die Artikel lenkt, die wirklich benötigt werden, ist unser Bestandsmanagementprozess jetzt strukturierter. Das bedeutet, dass wir mehr Zeit haben, um alle uns zur Verfügung stehenden Informationen für die Feinabstimmung von Bestellungen zu nutzen. Infolgedessen hat sich das Risiko von Fehlbeständen deutlich verringert, während der Lagerumschlag stabil geblieben ist.”

Optimierter durchgängiger Prozess

Richard ist mit den bisherigen Ergebnissen zufrieden und erklärt, welche Prioritäten das Unternehmen bei der Bestandsaufnahme für die Zukunft setzt: “Slim4 hat uns die Augen dafür geöffnet, was alles möglich ist. Während wir weiterhin neue Möglichkeiten für weitere Optimierungen erkunden, ergreifen wir jetzt Maßnahmen, um unseren Betrieb zu vereinfachen und stärkere Beziehungen zu Kunden und Lieferanten aufzubauen.”

Bitte wählen Sie Ihren Standort, um länderspezifische Inhalte zu sehen

x