Bitte wählen Sie Ihren Standort, um länderspezifische Inhalte zu sehen

x

Bouw Center Fillipo

“Mit Slim4 können wir anhand von Unternehmensregeln sicherstellen, dass die Zeit, die wir jetzt für die Planung unserer Bestände aufwenden, zielgerichtet eingesetzt wird. Dadurch können wir unseren Kunden einen besseren Service zu geringeren Kosten bieten. Außerdem ist unser Lagerumschlag nun um mindestens 40% besser als bei einigen unserer Wettbewerber.”

Cees Filippo

CEO | BouwCenter Filippo

Bouw Center Filippo

Bouwcentre Filippo profitiert durch Slim4

BouwCenter Filippo legt die Messlatte hoch. Als Großhändler liefert das Unternehmen alles, was für den Bau eines Hauses erforderlich ist. Durch den Einsatz von Slim4, konnte das Unternehmen seine Lagerbestände von 5 Mio. € auf 3,2 Mio. € reduzieren und gleichzeitig die Produktverfügbarkeit verbessern.

Infolge verschiedener Übernahmen ist das Baugroßhandelsunternehmen BouwCenter Filippo seit dem Jahr 2000 erheblich gewachsen. Neben dem Hauptsitz verfügt das Unternehmen über 5 Lagerniederlassungen, 4 Ausstellungsräume mit Küchen-, Fliesen- und Sanitärzubehör und 7 Baumärkte.

Durch die Zentralisierung der Planung und des Einkaufs glaubte das Unternehmen, seinen Lagerbestand um 900.000 € reduzieren zu können. Das sollte aber nicht alles sein. Weitere Verbesserungen sowohl in Bezug auf die Reduzierung des Lagerbestands als auch auf die Verbesserung der Verfügbarkeit sollten mit Hilfe optimierter Prozesse erreicht werden. Durch die Einführung von Slim4 konnten diese Ziele sogar übertroffen werden.

Erhebliche Reduzierung der Bestände

Der Lagerwert, der bei etwa 5 Mio. € lag, sank nach der Einführung von Slim4 auf 3,2 Mio. €, während die Verfügbarkeit auf 97 % stieg. “Wir haben jetzt die vollständige Kontrolle über unseren Bestand, der zentral von nur zwei Personen verwaltet wird. Zuvor mussten wir an jedem Standort mindestens eine Person mit der Planung der Bestände beauftragen”, erklärt Geschäftsführer Cees Filippo. “Außerdem gibt es weniger Ad-hoc-Planung und wir können die Zukunft viel effizienter planen. Die Zeit, die wir jetzt für die Planung unserer Bestände aufwenden, ist auch viel zielgerichteter und damit profitabler. Außerdem hat sich unser Lagerumschlag drastisch erhöht, was in unserer Branche entscheidend für unseren Erfolg ist. Es gibt ähnliche Unternehmen wie wir, deren Lagerumschlag etwa 40 % schlechter ist als unserer.”

Weitere Projekte in Planung

Aber das ist nicht alles. Slim4 wird künftig auch die Sortimentsplanung in den Filialen übernehmen. “Slim4 ermöglicht uns eine absolute Fokussierung, z.B. identifiziert Slim4 Langsamdreher und legt anhand von Geschäftsregeln fest, ob diese Artikel nachbestellt werden sollen oder nicht; das Gleiche gilt für saisonale Artikel wie Streusalz. In diesen Fällen planen wir weit im Voraus. Das Ergebnis ist ein besserer Kundenservice bei geringeren Kosten.”