×

Stena Line Reederei optimiert Einzelhandelsgeschäfte mit Slim4

Einer der weltweit führenden Fährbetreiber, Stena Line, wird zukünftig den Nachschub im gesamten Einzelhandelsbetrieb mit der Bestandsoptimierungs-Software von Slimstock optimieren. Nach dem Rollout von Slim4 im zentralen Distributionszentrum in Malmö wird der Fährbetreiber jetzt Slim4 in seinem gesamten Netz an Bordgeschäften und Grenzgeschäften einführen.

Stena Line ist mit 22 Routen in Europa einer der größten Fährbetreiber der Welt. Mit Verbindungen zwischen 10 Ländern beförderte die Fährgesellschaft allein im letzten Jahr rund 7,3 Millionen Passagiere, 1,6 Millionen Autos und 2 Millionen Frachteinheiten über die Gewässer der Ostsee, der Nordsee, des Ärmelkanals und der Irischen See.

Die Auffüllung der Bordgeschäfte, Restaurants, Cafés und Bars der Schiffe wird von Retail & Food Services, einer Tochtergesellschaft von Stena Line, verwaltet. Oberstes Ziel ist es, die Kundenzufriedenheit weiter zu erhöhen und hierfür eine äußerst hohe Warenverfügbarkeit zu garantieren. Daneben legt Retail & Food Services auch viel Wert darauf, die betriebliche Effizienz zu verbessern.

„Die Entscheidung, mit Slim4 die Prozesse in den Einzelhandelsgeschäften zu optimieren, ist ein weiterer Schritt die bereits beeindruckende Kundenbetreuung der Reederei zu verbessern. Wir sind stolz darauf, dass Stena Line uns als zuverlässigen Partner für die Optimierung ihres Bestandsmanagements ausgewählt hat und wir das Unternehmen auf seinem Weg zu operativer Exzellenz unterstützen können”, resümiert Eric van Dijk, CEO von Slimstock.

 

 

SHARE:
OBEN