WEBINAR: Achtung – Lagerbestand zu hoch!

Wer kennt das Problem nicht: Langsam aber sicher bauen sich Überbestände auf, deren Ausmaß oftmals spät erkannt werden. Meistens betrifft es gerade C-Artikel, die nicht jeden Tag im Fokus der Verantwortlichen stehen. Diese Artikel unterliegen meist automatisierten und regelmäßigen Bestellprozessen, sie fliegen sozusagen unter dem Radar. Das Problem: Die Bestellungen werden wie bisher regelmäßig ausgelöst aber die Nachfrage hat sich klammheimlich verändert – eventuell auch schnell und offensichtlich wie in Zeiten von Corona. Der Bestand wächst, bindet Kapital und verbraucht Lagerkapazität. Es wird Zeit, sich diese Artikel genau anzuschauen und ggf. erneute Lieferantenverhandlung zu führen oder auch die Bestandsstrategie zu überdenken.

Themen

  • ABC-Analyse
  • Bestellrhythmus und Lieferantenverhandlungen
  • Servicelevel
  • Sortimentsstrategie
  • Produktlebenszyklus

Ziel des Webinars

In dem einstündigen Webinar thematisieren wir, welche Stellschrauben Sie drehen können, um Überbestände abzubauen und welche Strategien Ihnen zukünftig helfen, Überbestände zu vermeiden.

Warum an dem Webinar teilnehmen?

Aufgrund der aktuellen andauernden Krise und der damit schwankenden Nachfrage, kommt es in vielen Unternehmen zu einem Anstieg der Lagerware, zu sogenannten Überbeständen. Auch wenn dies eventuell nur kurzfristig der Fall sein sollte, so müssen jetzt Methoden angewandt und Strategien entwickelt werden, diese abzubauen und einen weiteren Anstieg zu vermeiden.

Das Webinar richtet sich an alle Verantwortlichen auf Geschäftsführungsebene sowie im Bereich Einkauf und Supply Chain.

Kosten

keine

Datum

18. Juni 2020, 14:00 Uhr, ca. 60 Minuten
9. Juli 2020, 14:00 Uhr, ca. 60 Minuten
12. November 2020. 14:00 Uhr, ca. 60 Minuten

Anmeldeformular

SHARE: