Tennant Company - Slimstock DE

Tennant Company

Tennant Company ist ein anerkannter Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Lösungen, die zu einer saubereren, sichereren und gesünderen Welt beitragen. Mit der Vision, ein weltweit führender Anbieter von nachhaltigen Reinigungsinnovationen zu werden, die es Kunden ermöglichen, eine sauberere, sicherere und gesündere Welt zu schaffen, bietet Tennant Lösungen, die die Art und Weise verändern, wie die Welt reinigt.

  • KUNDE Tennant Company
  • JAHR 2014
  • ACHIEVEMENTSEffizienzsteigerung um 80 Prozent

"Wir können jetzt mit vier Leuten die selbe Aufgabe an nur einem Nachmittag erledigen. Das ist eine Zeitersparnis von nicht weniger als achtzig Prozent." - Richard Ornek | Tennant Company

Ergebnisse

  • Erhöhtes Servicelevel von 96,5% auf 98,5%
  • Deutliche Effizienzsteigerung von 80%
  • Slim4-Daten sind bis zu 30% genauer

Größeres Verständnis führt zu enormer Effizienzverbesserung

Mithilfe der Slim4-Lösung zur Produktoptimierung von Slimstock konnte Tennant den Service von 96,5% auf stabile 98,5% steigern. Darüber hinaus ist die Prognose der Nachfrage jetzt viel einfacher. Insgesamt hat der Hersteller von Reinigungsgeräten von einer Effizienzsteigerung von nicht weniger als 80% profitiert. Überzeugt von diesen Ergebnissen, sucht Tennant nun nach weiteren Möglichkeiten, Slim4 im gesamten Unternehmen zu nutzen.

Tennant produziert und liefert eine umfangreiches Sortiment von innovativen, hochwertigen Reinigungsmaschinen. Ein großer Teil der Bauteile wird in den Niederlanden hergestellt und montiert, wo sie im angrenzenden Distributionszentrum gelagert werden. Von hier aus werden die Produkte an Distributoren in der EMEA-Region versandt. Durchschnittlich werden täglich mehr als 2.000 Aufträge im Distributionszentrum aufgenommen.

Die Produktpalette umfasst 50.000 bis 60.000 aktive SKUs, von denen über 22.000 auf Lager gehalten werden. In der Vergangenheit wurden diese Artikel manuell verwaltet. Als Materialmanager erklärt Richard Ornek: „Dies war eine arbeitsintensive Aufgabe, die viel Fachwissen erforderte." Dank Slimstocks Slim4-Software für Bestandsoptimierung, Slim4, konnte das Team von Tennant die Komplexität dieses Prozess deutlich reduzieren. Dies wiederum hat es dem Unternehmen ermöglicht, viel besser auf Ausnahmen zu reagieren.

Verbessertes Long Tail Management

„Bisher haben wir Slim4 nur zur Erstellung von Prognosen für den After-Market verwendet. Produktionsteile sind noch in unserem MRP-System geplant und die Daten werden in unserem SAP-ERP-System kombiniert", erklärt Ornek. Trotzdem konnte das Ziel der Servicelevel-Verbesserung innerhalb eines Jahres erreicht werden. Mit genauerem Einblick hat sich die Leistung des Unternehmens insbesondere für kritische Komponenten verbessert. Darüber hinaus war das Servicelevel früher nicht höher als 96,5%, jetzt ist es stabil bei 98,5%. „Dank Slim4 haben wir jetzt eine zuverlässige Prognose und können somit die Rentabilität unseres Sortiments maximieren, was für Long Tail-Artikel unerlässlich ist", erklärt Ornek. Folglich hat sich auch die Anzahl der Nachbestellungen und Teillieferungen deutlich verringert.

Effizienzsteigerung von 80 Prozent

Dank Slim4 konnte das Team von Tennant Prozesse standardisieren, sodass das Unternehmen an diesen Stellen nicht länger vom Fachwissen einer bestimmten Person abhängig ist. Die Arbeitsbelastung wird jetzt auf mehrere Mitarbeiter verteilt. Dies hat zu einer enormen Zeitersparnis geführt: „Früher hätte diese Aufgabe eine Personen zwei Wochen beschäftigt. Jetzt, mit vier Leuten, können wir die gleiche Aufgabe an nur einem Nachmittag erledigen. Das ist eine Zeitersparnis von nicht weniger als achtzig Prozent. Ohne Slim4 und das Know-how der Berater von Slimstock hätten wir das nie erreichen können.

Bis zu 30 Prozent mehr Genauigkeit

In der Zukunft hofft Tennant, Slim4 zur Unterstützung der Verkaufs- und Betriebsplanungsprozesse (S & OP) zu verwenden. „Dadurch können wir die Prognosegenauigkeit weiter verbessern. Mit der statistischen Basis von Slim4 können wir einen zuverlässigeren Planungsprozess erreichen, was bedeutet, dass wir weniger vom Bauchgefühl unserer Mitarbeiter abhängig sind", erklärt Ornek. Die Genauigkeit der Software für Bestandsoptimierung wurde durch ein unabhängiges Forschungsprojekt, das Tennant in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Eindhoven durchgeführt hat, untermauert. Das Projekt ergab, dass die Daten von Slim4 bis zu 30% genauer waren als die, auf die sich Tennant in der Vergangenheit verlassen hatte.

OBEN