A.C. Entertainment - Bestandsoptimierung mit Slimstock

A.C. Entertainment

A.C. Entertainment Technologies hat seinen Ursprung in den frühen 1970er Jahren und ist ein führender internationaler Anbieter von innovativen Entertainment-Technologieprodukten und -lösungen. Das Unternehmen beliefert Lieferanten, Händler und Endverbraucher in über 80 Ländern. Zusätzlich zu ihrem internationalen Hauptsitz nahe London hat A.C. Entertainment ein Verkaufsbüro in Leeds und Schwesterunternehmen in Europa, Nordamerika und Asien. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen weltweit über 200 Mitarbeiter.

  • KUNDE A.C. Entertainment
  • JAHR 2011
  • ACHIEVEMENTSErhöhtes Servicelevel der obersten 1000 Artikel

"Unsere Prognose- und Nachfrageplanung basiert auf einer viel größeren Informationstiefe und einer verbesserten Unterstützung bei der Entscheidungsfindung. Dies hat den entscheidenden Effekt, dass unser Verkaufsteam die Qualität des Kaufprozesses noch weiter steigern kann." - Mark Tonks | A.C. Entertainment

Ergebnisse

  • Servicelevel auf über 96%
  • Genauere Prognosen
  • Verbesserte Transparenz für das gesamte Sortiment

Erhöhte Kontrolle

A.C. Entertainment liefert mehr als 200.000 Artikel an seinen Kundenstamm, wobei mehr als 10.000 stets auch vorrätig gehalten werden. Neben dem umfassenden Know-how im Unternehmen ist es diese umfangreiche Produktpalette, die sie zum Marktführer macht. Wir bieten unseren Kunden einen umfassenden One-Stop-Shop, und daher ist die Verfügbarkeit der Produkte von größter Bedeutung", erklärt Mark Tonks.

Vor der Implementierung von Slimstocks Lagerbestandsoptimierungssystem, Slim4, hat A.C. Entertainment den Lagerbestand mithilfe einer Kombination aus Tabellenkalkulationen und dem ERP-System prognostiziert und geplant. Mark Tonks fährt fort: „Die große Bandbreite an Produkten, die wir unseren Kunden anbieten, hat dazu geführt, dass wir nur eingeschränkte Sicht auf Faktoren wie Trends oder Saisonalität hatten. Slim4 hat dafür gesorgt, dass wir unseren Bestand jetzt viel besser einschätzen und kontrollieren können." Ausnahmefällen kann jetzt die Aufmerksamkeit eingeräumt werden, die benötigt wird: Ob es sich um eine unerwartete Nachfrageänderung oder eine akute Lagerhaltung handelt, wir werden jetzt sofort darauf aufmerksam gemacht und müssen nicht mehr manuell nach solchen Problemen suchen."

Optimierung des Verkaufs

Das von Slimstock durchgeführte Projekt hat sich auch positiv auf die Einkaufskosten ausgewirkt: „Wir legen jetzt weit mehr Aufträge zusammen, was unsere Bestellkosten reduziert und auch die Effizienz unserer Wareneingangsabteilung erhöht hat", so Mark.
Das Projekt begann im Januar 2012 und die Software wurde Ende März desselben Jahres installiert. Mark sagt über die Implementierung: „Bei jeder Softwareimplementierung gibt es Herausforderungen zu bewältigen und in unserem Fall mussten wir an einigen unserer logistischen Parameter arbeiten. Die Unterstützung, die wir von Slimstock während des Projekts erhalten haben, war gut und sehr zeitnah."

Verbesserte Entscheidungsfindung

Ein Jahr nach Abschluss des Projekts profitiert AC Entertainment von einer verbesserten Kommunikation zwischen Sales und Operations. Mark betont: „Unsere Prognose- und Nachfrageplanung basiert auf einer viel größeren Informationstiefe und verbesserter Unterstützung bei der Entscheidungsfindung, wodurch unser Verkaufsteam mehr Fokus auf den Kaufprozess legen kann." Mark fasst zusammen: „Das wichtigste Ergebnis ist ein besserer Service für unsere Kunden."

OBEN