Worin besteht die Stärke eines gut geplanten Service Levels?

„Ich brauche ein Service Level von 100%“ – so lautet eine typische Erwartung sowohl des Managements als auch der Abteilungen. Einkaufs- und Geschäftsbereiche dagegen verstehen viel mehr von Service Levels und erkennen, dass 100% utopisch sind. In der Praxis ist es ein extrem kompliziertes Unterfangen, ein geeignetes Level festzulegen.

Kriterien für das Service Level sind oft unklar

Für viele Unternehmen sind die Kriterien für die Festlegung von Service Levels unklar, daher werden die Ziele dafür auf eine bestimmte Zahl festgelegt (oft aufgrund einer schnellen, vagen Analyse). Außerdem ist die Qualität des Levels schwer zu messen, da die Effekte erst nach einer gewissen Zeit erkennbar sind. Erst wenn ein ungeeignetes Service Level negative Auswirkungen beispielsweise auf die Sicherheitsbestände hat, werden die Parameter überprüft und (ohne echte Analyse) schnell angepasst. Es wird also meist nicht regelmäßig überprüft. Sollte Ihnen das Sorgen machen? Nur wenn Sie Ihr Service Level für ein wirkungsvolles Instrument halten, das Ihre Gewinnmargen und die Leistung Ihres Unternehmens insgesamt beeinflussen kann...

 

Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um sich den vollständigen Artikel herunterzuladen!

SHARE: